Der BSV "Zwispallen"

Dem 1962 gegründeten Briefmarkensammlerverein (BSV) „Zwispallen“ gehören zur Zeit 63 Mitglieder an. Sein Name leitet sich aus der alten Ortsbezeichnung für Frankenburg, „Zwischwalden“ aber auch „Zwispallen“ oder „Zwispaln“ ab.

Der BSV „Zwispallen“ hat bisher 34 Sonderpostämter und noch mehr Briefmarkenausstellungen organisiert. Das erste Sonderpostamt wurde 1971 zur 350-Jahr-Feier der Markterhebung Frankenburgs durchgeführt.

Das größte Ereignis für den Verein fand 2005 statt. In diesem Jahr gab es von der Österreichischen Post eine eigene Briefmarke für das „Frankenburger Würfelspiel“. In einer Auflage von 700.000 Stück ging ein Stück Geschichte von Frankenburg hinaus in die ganze Welt.

Würfelspielbriefkarte

Auch viele personalisierte Briefmarken wurden vom Verein gestaltet und aufgelegt, so auch zum 50-Jahr-Jubiläum des Vereins im Jahr 2012.

Würfelspielbriefkarte

Das Sonderpostamt am 8.7.2016 zum Landes-Feuerwehrbewerb ist das 35. Sonderpostamt das der BSV "Zwispallen" organisiert.

Obmann Kons. Erwin Hofbauer berichtet:

Briefmarkensammeln ist ein schönes, lehrreiches und entspannendes Hobby!

Wenn Sie auch derselben Meinung sind, kommen Sie zu uns und werden Mitglied beim BSV "Zwispallen", Frankenburg.

Ihre Vorteile:

  • kostenloses Entleihen von Briefmarkenkatalogen und philatelistischer Literatur
  • kostenloses Entleihen von Zubehör
  • fachliche Gespräche und Beratung
  • Fahrten zur jährlichen Briefmarkenmesse nach München und zu verschiedenen Auktionen
  • 3-Tages-Fahrten nach Wien (alle zwei Jahre)
  • Briefmarken-Rundsendungen
  • Fachzeitung "Die Briefmarke" gratis (monatlich)

Monatlicher Vereinsabend: jeder erste Donnerstag im Monat ab 19 Uhr im Gasthaus "Strattnerhof", Zechmeister, Erlat 5, 4873 Frankenburg

Kontakt:

Obmann Kons. Erwin Hofbauer
Zachleiten 3
4873 Frankenburg

E-Mail: erwinhofbauer@aon.at
Tel.: 07683 7300